Kategorie: Nachrichten >>


3. Mannschaft gewinnt in der Bezirksliga gegen Leinfelden mit 5,5:2,5

Veröffentlicht von Christoph Steinhart am Oct 14 2018 um 4:24 PM

Die beiden vermeindlich stärksten Mannschaften der Bezirksliga traten bei herrlichem Oktober-Sommerwetter am 14.10. gegeneinander an: Schönaich III gegen Leinfelden I, der Aufsteiger aus Schönaich war mit durchschnittlichen 69 Mehr-Punkten pro Brett leicht favorisiert. Nach der Statistik der antretenden Spieler war ein 4,7 Ergebnis für Schönaich die Vorhersage.

 

Philipp gewann als erster, durch eine Königstreibjagd in die gegnerische Hälfte, welche die Partie entschied, allerdings begünstigt durch einen großen Fehler des Gegners, welcher davor seinen Läufer nicht entwickelt hat. Nachdem Thomas Detmer sah, dass Schönaich an ziemlich allen Brettern aussichtsreich stand, konnte er in augenscheinlich leicht besserer Stellung remis anbieten, was der Gegner auch annahm. York und Christoph gewannen letztendlich ihre umkämpften Partien, in welchen sie beide nie wirklich schlechter, sondern eher, je länger die Partie dauerte, besser standen durch konsequente Vergrößerung ihre Vorteile. Thomas Hickl steuerte ein Remis zum bereits vierten Punkt bei. Jeremy stand mit Schwarz unter Druck, durch einen großen, zeitnotbedingten Fehler verlor er umgehend. Nach der Zeitnotkontrolle versuchten Jürgen und Eduard ihre Partien im Endspiel zu gewinnen. Jürgen gelang dies, Eduard mußte ins Remis einwilligen. Insgesamt ein überzeugender Sieg des Schönaicher Teams, welche mit einem 5,5 zu 2,5 Sieg gegen Leinfelden die Erwartungen übertroffen haben.

 

Schönaich III nimmt nun den 2. Tabellenplatz ein. Am 11.11. geht es zum Auswärtsspiel nach Öffingen.

 

 

Zuletzt geändert am: Oct 14 2018 um 4:22 PM


Zurück